Main content:

Aus der Redaktion

Mit diesem Newsletter möchten wir Sie mit Nachrichten auf dem Laufenden halten über aktuelle Entwicklungen aus den Bereichen EnEff:Stadt - Forschung für die energieeffiziente Stadt und EnEff:Wärme - Forschung für energieeffiziente Wärme- und Kältenetze: Sie finden hier Hinweise auf Ereignisse und Veranstaltungen, neue Publikationen und Forschungsprojekte.

Neuigkeiten und Termine

Adlershof vernetzt Kälte, Wärme und regenerativen Strom

Durch vernetzte Energieflüsse soll die Nutzung von Abwärme und kühlem Grundwasser für den wachsenden Energiebedarf des Technologie- und Forschungsparks Adlershof erschlossen werden. Mehr dazu unter "News".

Forschungsnetzwerk Energie wird Ideenschmiede

Vergangenen Freitag endete in Berlin die erste Jahreskonferenz des Forschungsnetzwerks "Energie in Gebäuden und Quartieren". In der zweitägigen Veranstaltung des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) initiierten Netzwerks sollten wichtige Forschungsthemen identifiziert und Akteure vernetzt werden. Kern des Zusammentreffens der mehr als 200 Teilnehmer aus Forschung, Wirtschaft, Verbänden und Politik war ein offener Ideenaustausch an zehn Themenständen. Die vielfältigen Anregungen sollen inhaltliche Impulse geben für die künftigen Förderstrategien im Rahmen der Energieforschung. Mehr dazu unter "News".

Abwärme in kleinen Gewerbegebieten nutzen

Abwärme-Verbundnetze können unter bestimmten Voraussetzungen betriebliche Kosten wie Emissionen deutlich senken. Das EnEff:Wärme-Projekt „Heatloop“ untersuchte deshalb die praktische Umsetzbarkeit solcher Wärmeverbünde am Beispiel zweier Gewerbegebiete in Bochum. Die bisherigen Projekterfahrungen wurden jetzt in einem technischen und einem Akteurs-Leitfaden zur Erschließung von Abwärme-Potenzialen zusammengefasst. Mehr dazu unter "News".

Deutscher Nachhaltigkeitspreis Forschung - Aufruf zur Teilnahme am Wettbewerb

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis Forschung 2015 prämiert Forscherinnen und Forscher für Ideen zur nachhaltigen Entwicklung der Städte. Gesucht werden anwendungs- und bürgernahe Forschungsprojekte, die dazu beitragen, Städte zu Vorreitern dieses Prozesses zu machen. Bis zum 22. Mai 2015 können sich Einzelpersonen oder Gruppen aus deutschen Forschungseinrichtungen, Hochschulen und Unternehmen bewerben. Mehr dazu unter "News".

20. Deutscher Fachkongress für kommunales Energiemanagement am 27./28. April 2015 in Hannover

Im Rahmen des Fachkongresses werden in bewährter Schwerpunktsetzung verschiedene Workshops zu den Themen Energieeffizienz, Erneuerbare Energien, Energie im Gebäudemanagement sowie Kooperation, Beratung und Öffentlichkeitsarbeit angeboten. Mehr dazu unter "Veranstaltungstermine".

Berliner Energietage 2015: Solarthermie in Gebäuden und Quartieren / Berlin Adlershof energieeffizient am 27.-29. April 2015

Im Programm der Berliner Energietage 2015 finden sich zwei interessante Angebote im Kontext der Forschungsinitiative EnEff:Stadt. Die BMWi-Veranstaltung "Solarthermie in Gebäuden und Quartieren" widmet sich erfolgreichen Forschungsergebnissen in diesem Bereich und deren Transfer in die Praxis. Aktuelle Erfahrungen und umgesetzte Energieeffizienzmaßnahmen aus dem EnEff:Stadt-Pilotprojekt in Berlin-Adlershof werden in einer Veranstaltung der WISTA-Management GmbH vorgestellt. Mehr dazu unter "Veranstaltungstermine".

difu-Fachseminar "Energetische Quartierskonzepte und Urban Labs" am 4./5. Mai 2015 in Berlin

Energetische Quartierskonzepte und Urban Labs werden derzeit als zwei Schlüsselinstrumente angesehen, um den Umbau – die Transformation – der Städte und ihrer Infrastrukturen in Richtung Energie- und Ressourceneffizienz und Nutzung erneuerbarer Energien voranzutreiben. Mehr dazu unter "Veranstaltungstermine". 

Aktuelle Publikationen

EnEff:Stadt-Bilanzierungstool in neuer Version

Durch die Anwendung in den Projekten wird das energetische Bilanzierungstool laufend optimiert bzw. fortgeschrieben. Eine aktualisierte Fassung (Stand April 2015) liegt nun vor. Das Tool ist Bestandteil des "Leitfadens für EnEff:Stadt-Projektleiter". Mehr dazu unter "Publikationen".

Integrales Quartiers-Energiekonzept Karlsruhe-Rintheim

Das hier beschriebene beispielhafte Vorhaben des Stadtquartiers »Karlsruhe-Rintheim« zeigt auf, wie neben der Kostenoptimierung für die Energiewende auch eine Minimierung des Primärenergieeinsatzes und der CO2-Emissionen erreicht werden - eine Publikation aus der EnEff:Stadt-Schriftenreihe. Mehr dazu unter "Publikationen".

Smart City – Die Zukunft der Stadt: Trends und Entwicklungen

Der Pocket Guide gibt eine umfassende Übersicht zu unterschiedlichen Aspekten des Smart City-Ansatzes. Der Begriff „Smart City“ steht für die Integration von miteinander kommunizierenden Technologiesystemen in die vorhandene städtische Infrastruktur. Ziel ist es, die wachsenden Herausforderungen durch zunehmende Urbanisierung und Klimawandel bewältigen zu können. Mehr dazu unter "Publikationen". 

Neue EnEff:Stadt-Projekte

Kommunale Strom- und Wärmeverteilsysteme integriert planen und optimieren

Ziel des Forschungsvorhabens ist die Entwicklung von Planungs- und Optimierungsmethoden für die hybride Auslegung kommunaler Energieerzeugungs- und Verteilstrukturen. Damit können die neuen Anforderungen eines geänderten Strommarkts und eines abnehmenden Wärmebedarfs in der Planung von Netzen berücksichtigt werden. Mehr zum Projekt bietet die Visitenkarte unter "Planungsinstrumente".

Siedlungsbausteine für bestehende Wohnquartiere – Impulse zur Vernetzung energieeffizienter Technologien

Ziel des Forschungsprojekts SWIVT ist die Entwicklung einer beispielhaften Sanierungsstrategie für die Postsiedlung Darmstadt - kombiniert mit regenerativen Erzeugungs- und Speicherkonzepten unter Einsatz neuartiger Energietechnologien. Mehr zum Projekt bietet die Visitenkarte unter "Pilotprojekte".

 


Additional information: