Navigationsabkürzungen:

 

Hauptinhalt:

Städtebau und Energie – Herausforderungen der Energiewende

Ausführliche Beschreibung

Kommunen und Privatwirtschaft stehen vor der Aufgabe, sich den aktuell veränderten Rahmenbedingungen zu stellen. Den Städten und Regionen kommt dabei eine besondere Rolle zu. Für den Ausbau regenerativer Energien müssen Flächen neu ausgewiesen oder überplant, Stromtrassen neu- bzw. ausgebaut und eine neue Infra-/Speicherstruktur geschaffen werden. Ein Großteil des Gebäudebestandes ist zudem in den nächsten Jahren dringend energetisch zu sanieren. Der CO2-Ausstoß der Neubauten soll weiter zurückgehen (Plusenergie-/Passivhausstandard). Die kommunalen Aufgaben reichen in diesem Kontext von der Bauleitplanung bis hin zur Ausarbeitung neuer Klimaschutz-/ Energiekonzepte und zur energetischen Optimierung von Gebäuden.

Die Fachtagung greift diese Themen mit aktuellen Beiträgen u.a. zur Energiewende, zu innovativen Klimakonzepten und zum energieoptimierten Bauen auf. Die Fachexkursionen werden einzelne Themen vor Ort weiter vertiefen. Der BINE Informationsdienst bietet begleitend Informationen zu Projekten des energieeffizienten Bauens sowie zu Förderprogrammen an.

Tagungsort:

Haus der Kirche, Goethestr. 27-30, Berlin-Charlottenburg

Teilnahmegebühren: 280 Euro

Veranstalter:

Institut für Städtebau Berlin
Schicklerstr. 5-7, 10179 Berlin

Harald Güther
Tel: 030-2308-2223
Fax:030-2308-2222

info(at)staedtebau-berlin.de


Zusätzliche Informationen: