Navigationsabkürzungen:

 

Hauptinhalt:

18. Deutscher Fachkongress der kommunalen Energiebeauftragten

Ausführliche Beschreibung

Neben den Vorträgen im Plenum, die sich diesem Schwerpunkt widmen, sind Workshops zu folgenden Themen vorgesehen: Zukunftsfähige Energiekonzepte in Kommunen, Erneuerbare Energien,    Energieeffizienz, Energie im Gebäudemanagement, Kooperation, Beratung und Öffentlichkeitsarbeit.

Veranstaltet wird der Kongress vom Deutschen Institut für Urbanistik gemeinsam mit der gastgebenden Stadt, der Stadt Mannheim in Kooperation mit

  • dem Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg,
  • dem Arbeitskreis "Energieeinsparung" des Deutschen Städtetages,
  • dem Deutschen Städtetag,
  • dem Deutschen Städte- und Gemeindebund und
  • dem Deutschen Landkreistag.
Markt der Möglichkeiten:

Der "Markt der Möglichkeiten" als zusätzliche Plattform dient dazu, Kontakte herzustellen, Netzwerke auszubauen sowie Erfahrungen auszutauschen. Den Teilnehmer/innen des Kongresses sowie Initiativen und Unternehmen, die sich mit Themen des Energiemanagements, der Energiewirtschaft, des Klimaschutzes und/oder erneuerbaren Energien befassen, wird damit die Gelegenheit geboten, ihre Projekte und Produkte zu präsentieren.

Zielgruppen:

Energiebeauftragte aus Städten, Gemeinden und Kreisen sowie aus kommunalen Unternehmen, Ratsmitglieder.

Veranstalter:

Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH (Difu)

Veranstaltungsort:

Rheingoldhalle Mannheim
Rheingoldstraße 215, 68199 Mannheim

Kosten:

150 Euro für Vertreter/innen aus den Kommunen;
300 Euro für alle anderen Teilnehmer/innen

Ansprechpartner:

Sigrid Künzel
Tel.: 0221-340308-0
Fax.: 0221-340308-28
E-Mail: kuenzel(at)difu.de


Zusätzliche Informationen: