Navigationsabkürzungen:

 

Hauptinhalt:

Smart City – Die Zukunft der Stadt: Trends und Entwicklungen

Cover_Pocket_Smart City_Beuth

Ausführliche Beschreibung

Smart-City-Visionen basieren zu weiten Teilen auf Themen, die mit dem Diskurs zur nachhaltigen Stadt formuliert und umgesetzt wurden. Sie werfen aus diesem Grund auch vielfältige technologische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Fragen auf:

  • Wem nützt die Smart City?
  • Welche erfolgreichen Beispiele von Open Government gibt es? 
  • Wird die Stadt zum Energieproduzenten? 
  • Welche Strategien der Mobilitätsreduzierung gibt es?
  • Was ist ein intelligentes Gebäude, was ein energieeffizientes Quartier
  • Welche Technologien werden eine Relevanz für die Planung haben?
  • Und nicht zuletzt: Was kann für die individuelle Entwicklung von Städten geleistet werden?

Das Label "Smart City" wird allerdings außerhalb des technischen und wirtschaftlichen Kontextes auch kritisch gesehen. Dahinter steht unter anderem die Befürchtung, dass die Partizipation der Bürger innerhalb der Smart City nur eine Nebensächlichkeit darstellt, während der tatsächliche Fokus auf der technologischen Entwicklung der Stadt liegt. Vor allem der starke Fokus auf datengetriebene urbane Technologien ist umstritten. Die sogenannten nicht-technischen Erfolgsfaktoren nachhaltiger Stadtentwicklung sollten größere Aufmerksamkeit finden.

Die Inhalte des Pocket Guide:
  • Innovative Klimaschutzlösungen in den Bereichen Gebäude, Energie und Mobilität
  • Fusion von Infrastrukturen
  • Nutzung der Schwarmintelligenz für neue urbane Service-Angebote
  • Urban Mining und Urban Farming
  • Sharing economy.

Herausgeber: Christoph Stroschein
1. Auflage 2015. 38 Seiten. 21 x 10,5 cm. Geheftet.

Preis: 9,80 Euro
ISBN 978-3-410-25070-8 (auch erhältlich als E-Book im Download)

Bezugsadresse:

Beuth Verlag GmbH
Am DIN-Platz • Burggrafenstraße 6, 10787 Berlin

www.beuth.de/go/smart-city

 


Zusätzliche Informationen: