Navigationsabkürzungen:

 

Hauptinhalt:

Aus der Redaktion

Mit diesem Newsletter möchten wir Sie mit Nachrichten auf dem Laufenden halten über aktuelle Entwicklungen aus den Bereichen EnEff:Stadt - Forschung für die energieeffiziente Stadt und EnEff:Wärme - Forschung für energieeffiziente Wärme- und Kältenetze: Sie finden hier Hinweise auf Ereignisse und Veranstaltungen, neue Publikationen und Forschungsprojekte.

 

Neuigkeiten und Termine

EnEff:Stadt-Kongress 2014 - Noch Plätze frei: JETZT ANMELDEN!

Unter dem Motto "Kommunale Beiträge zur Energiewende" findet der zweite EnEff:Stadt-Kongress vom 14.-15. Januar 2014 in Berlin statt - im Konferenzzentrum des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie. Die Veranstaltung richtet sich an Entscheider aus Kommunen und Versorgungswirtschaft sowie an Stadtplaner, Energiedienstleister und Energie-/Klimaschutzbeauftragte in Städten und Gemeinden. Sie präsentiert neben aktuellen Projekterfahrungen Analysen zu zentralen Themen und Fragestellungen der BMWi-Forschungsinitiative. Eine Exkursion zum Innovations-standort „Berlin-Adlershof“ bietet die Möglichkeit, eines der Leuchtturmprojekte von EnEff:Stadt vor Ort kennen zu lernen. Das ausführliche Programm mit Anmeldemöglichkeit entnehmen Sie der Ankündigung auf der EnEff:Stadt-Website. Auch nähere Informationen zu den Referenten des Kongresses sind dort zusammengestellt.

Anmeldung, Veranstaltungsmanagement

pro:21 GmbH
Frau Jessica Löffler
Telefon: 0228-971449-21
Fax: 0228-971449-29
E-Mail: j.loeffler(at)pro-21.de

 

6. EnEff:Stadt Projektleiter-Meeting - Von Plusenergiebilanzen und großen Datenmengen

Am 21./22. November 2013 trafen sich die EnEff:Stadt-Projektleiter zu ihrem 6. Meeting in Landshut, um das dortige Pilotprojekt „Plusenergie-Siedlung Ludmilla-Wohnpark“ näher kennenzulernen und sich über gemeinsame Erfahrungen auszutauschen. Gut 50 Teilnehmer folgten der Einladung der EnEff:Stadt-Begleitforschung und der Ludmilla Wohnbau GmbH in die niederbayerische Mittelstadt. Die Präsentationen stehen auf der Website zum Download bereit. 

Fünfzigste Kommune in Baden-Württemberg mit European Energy Award ausgezeichnet

Der Landkreis Sigmaringen in Baden-Württemberg hat am 3. Dezember den European Energy Award (eea) erhalten. Das europäische Klimaschutzlabel für Städte, Gemeinden und Landkreise wurde für die effiziente Energienutzung, den Ausbau erneuerbarer Energien und Erfolge beim Energiesparen verliehen. Mehr dazu unter "News".

Erster Spatenstich zum Bau des Abwassersystems "HAMBURG WATER Cycle"

Die Hamburger Umweltsenatorin Jutta Blankau und HAMBURG WASSER-Geschäftsführer Michael Beckereit haben am 16. Oktober den symbolischen ersten Spatenstich für den Bau des neuartigen Abwassersystems HAMBURG WATER Cycle im Neubaugebiet "Jenfelder Au" vollzogen. Mit dem HAMBURG WATER Cycle erhält die Jenfelder Au, die derzeit auf dem Gelände der ehemaligen Lettow-Vorbeck-Kaserne entsteht, ein echtes Alleinstellungsmerkmal: Sie wird mit über 600 angeschlossenen Wohneinheiten Europas größtes Wohnquartier, das Abwasserbeseitigung und Energieerzeugung miteinander kombiniert. Mehr dazu unter "News".

Deutschland, Österreich, Schweiz: Drei energieeffiziente Städte kooperieren

Wie erfolgreich sind Energieeffizienz-Projekte in Städten? Das wollen Forscher aus Deutschland, Österreich und der Schweiz in einer D-A-CH-Zusammenarbeit herausfinden. Bis Ende 2014 messen und bewerten die Wissenschaftler für Karlsruhe, Salzburg und Winterthur den Erfolg bisheriger Stadt-Projekte. Das gemeinsame Projekt startete Ende September in Karlsruhe. Mehr dazu unter "News".

 

Aktuelle Publikationen

Erscheint in Kürze: "Guidebook on Successful Urban Energy Planning"

Unter dem Titel "Case Studies and Guidelines for Energy efficient communities" fasst die Abschlussveröffentlichung des gleichnamigen IEA EBC Annex 51 die Arbeitsergebnisse und Erfahrungen der mehrjährigen internationalen Kooperation zusammen. Seit 2009 haben die 11 beteilgten Partnerländer an Antworten auf die teils enttäuschenden Ergebnisse regionaler und kommunaler Energiepolitik gearbeitet - Antworten auf Fragen nach den Hemmnissen kommunalen Handelns, aber auch nach dem Lerneffekt erfolgreicher kommunaler Vorbilder. Den Schwerpunkt des Guidebooks bilden deshalb über 20 evaluierte internationale Fallstudien. Mehr dazu unter "Publikationen".

Studie "Anforderungen an energieeffiziente und klimaneutrale Quartiere – EQ“

Die Studie des Instituts Wohnen und Umwelt (IWU) fasst die Ergebnisse des 18-monatigen Forschungsprojekts "EQ" zusammen, das vom Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) koordiniert wurde. Ziel war es, die energetischen Konzepte in fünf Modellquartieren zu untersuchen und auf dieser Basis das mögliche Steuerungsinstrument des energetischen Quartierskonzepts zu bewerten. Mehr dazu unter "Publikationen".

Forschungsbericht "Transformationsstrategien Fernwärme"

Die Forschungsarbeit des ifeu-Instituts Heidelberg, der GEF Ingenieur AG und der AGFW beschäftigt sich mit der Frage, wie der Anteil erneuerbarer Energieträger in bestehenden Fernwärmesystemen erhöht werden kann - erschienen in der AGFW-Schriftenreihe "Forschung und Entwicklung", Heft 24. Mehr dazu unter "Publikationen".

 

Neues EnEff:Wärme-Projekt

Neues Stadtquartier "Neckarpark Stuttgart": Nahwärme und -kälte aus Abwasser

Auf einer 22 ha umfassenden Brachfläche entsteht ein neues Stadtquartier mit energetisch hocheffizienter Bebauung. Als Hauptenergiequelle der Wärme- und Kälteversorgung dient Abwasser, dessen Energie mittels Wärmetauscher und kaskadierter Wärmepumpen über ein Niedrigtemperatur-Nahwärmenetz genutzt wird. Mehr zum Projekt bietet die Visitenkarte unter "Wärme- und Kältenetze".

 


Zusätzliche Informationen: