Navigationsabkürzungen:

 

Hauptinhalt:

15. Mai 2012 - EnEff:Stadt-Projektleitermeeting - Erfahrungsaustausch über aktuelle Forschungsaufgaben

Ausf�hrliche Beschreibung

In einem Einführungsvortrag wurde zunächst das Gesamtprojekt mit allen wesentlichen Kenndaten und den bisherigen Erfahrungen aus der Umsetzung - respektive der Sanierung des Hochhauses -  sowie dem bisherigen Betrieb  präsentiert und die Fragen der Teilnehmer beantwortet. Im Anschluss folgte eine Führung durch die Lüftungszentrale unter dem Dach sowie die Wärmeversorgungszentrale mit Übergabestation im Keller. Abschließend wurden die Teilnehmer bei der Besichtigung des angrenzenden Heizkraftwerks über die Modernisierungsmaßnahmen, die sowohl dem künftigen, reduzierten Wärmebedarf des Quartiers Weingarten-West aufgrund des EnEff:Stadt- Projektes als auch dem Emissionshandelsrecht geschuldet sind, informiert.

Am darauffolgenden Tag  erhielten die Teilnehmer im Rahmen des Erfahrungsaustauschs nach einer kurzen Vorstellungsrunde eine Übersicht über den Stand der laufenden Projekte sowie die neuen Förderschwerpunkte EnEff:Cluster und EnEff:Campus der Forschungsinitiative. Im Anschluss wurde abermals auf die Gliederung und Notwendigkeit von Zwischenberichten eingegangen und über eine pragmatische Vorgehensweise diskutiert.

In den darauf folgenden Vorträgen wurden die technischen  Grundlagen zur Erstellung von Energiebilanzen dargelegt, der mit dem BMWi abgestimmte Styleguide für die Schriftenreihe präsentiert sowie der neue Leitfaden für Messkonzepte in EnEff:Stadt vorgestellt.

Die RWTH Aachen konnte anhand der bisherigen Messdatenerhebungen für das EnEff:Stadt-Projekt Karlsruhe-Rintheim demonstrieren, wie sich selbst große Datenmengen dank HDF5-Format handlen lassen und welche Auswertungen z. B. mithilfe des an der RWTH weiterentwickelten open-source-tools HDF-view möglich sind.


Zusätzliche Informationen: