Navigationsabkürzungen:

 

Hauptinhalt:

Veranstaltungstermine

12. April 2016 - Netzdienliche Gebäude und Quartiere

Wie sich Gebäude und Quartiere in einem zukünftigen intelligenten Stromnetz verhalten und zur Netzstabilität beitragen können, ist ein wichtiger Aspekt der Forschung für energieoptimierte Gebäude (EnOB) und für energieeffiziente Städte (EnEff:Stadt). Forscher am Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE untersuchen diese Frage gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP und dem E.ON Research Center im Rahmen eines vierjährigen Forschungsprojektes „Netzreaktive Gebäude“ und stellen es auf den Berliner Energietagen 2016 in einer Veranstaltung vor.

11. April 2016 - Energieforschung für Gebäude und Quartiere der Zukunft

Wie sollen Städte und Häuser zukunftssicher gebaut und versorgt werden? Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) fördert Forschungsprojekte für energieoptimierte Gebäude und Quartiere, die wissenschaftlich begleitet und analysiert werden. Im Rahmen der Berliner Energietage 2016 werden die Ergebnisse präsentiert. Im Anschluss stellt das BMWi die neue Ressortübergreifende Förderbekanntmachung "Solares Bauen / Energieeffiziente Stadt" vor.

8. März 2016 - Kommunale Verantwortung für nachhaltiges Planen und Bauen

Tag der Kommunen im Rahmen der internationalen wissenschaftlichen Konferenz "Sustainable Built Environment (SBE) 2016". Der Fachkongress richtet sich an Vertreter kommunaler Verwaltungen und Unternehmen und zeigt Strategien und Lösungswege im Umgang mit den vielfältigen Anforderungen des kommunalen Klimaschutzes.

1. März 2016 - 9. Fachkonferenz des Deutschen Städte- und Gemeindebundes - Kommunen aktiv für den Klimaschutz

Der Deutsche Städte- und Gemeindebund lädt zu seiner 9. Fachkonferenz "Kommunen aktiv für den Klimaschutz" nach Bonn ein. Die Themen der Veranstaltung reichen vom nationalen Klimaschutz nach Paris 2015 über kommunale Strategien und Klimafolgenanpassung bis hin zu klimafreundlicher Mobilität, Energieefizienz, Innovationsförderung und kommunalen Kooperationen.

29. Februar 2016 - Klimaschutz im Ballungsraum

Auf dem Kongress an der Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS) werden Lösungen für Großstädte im Umgang mit dem Klimawandel diskutiert. Die Vorträge thematisieren die Herausforderungen des Klimawandels und die Verantwortung der Städte, die Visionen und Ziele einer nachhaltigen Stadtentwicklung sowie den Masterplan „100% Klimaschutz“ für Frankfurt am Main. Zudem werden zwei Themenblöcke mit verschiedenen Kurzvorträgen angeboten: Stadtklima und Recht sowie Infrastruktur, Anlagen und Gebäude.


Zusätzliche Informationen: