Navigationsabkürzungen:

 

Hauptinhalt:

Veranstaltungstermine

14.-15. Januar 2014 - EnEff:Stadt-Kongress 2014

Der erste EnEff:Stadt-Kongress 2012 in Hamburg bot den rund 300 Teilnehmern einen Mix aus Grundsatzdiskussionen, ersten praxisrelevanten Erkenntnissen aus den Forschungsvorhaben von EnEff:Stadt und EnEff:Wärme und visionären Ausblicken. Der zweite EnEff:Stadt-Kongress am 14. und 15. Januar 2014 in Berlin widmet sich nun vor allem den Projektergebnissen. Neben neuen Projekterfahrungen wird er Analysen zu zentralen Themen und Fragestellungen der BMWi-Forschungsinitiative präsentieren.

Zu sehen ist ein Luftbild der Plusenergiesiedlung in der Bauphase

28.-29. November 2013 - Fachtagung Städtebau und Energie 2013 – Neue Herausforderungen der Energiewende

Die Bundesregierung hat zur Energiewende eine Reihe neuer Rahmensetzungen beschlossen, die erhebliche Auswirkungen auf den Gebäudebestand und den Neubau haben werden. Kommunen und Privatwirtschaft stehen vor der Aufgabe, sich diesen veränderten Rahmenbedingungen zu stellen. Die kommunalen Aufgaben reichen in diesem Kontext von der energetischen Optimierung von Gebäuden über die Bauleitplanung bis hin zur Ausarbeitung neuer Klimaschutz- und Energiekonzepte. Dies wird im Rahmen der Tagung „Städtebau und Energie“ intensiv diskutiert.

19. November 2013 - Netzwerktreffen "Energieeffiziente Neubaugebiete"

Wie können Maßnahmen, die die kommunalen Klimaschutzziele unterstützen, bereits in der Bauleitplanung berücksichtigt werden? Welche Festsetzungsmöglichkeiten gibt es bei Bebauungsplänen für Neubaugebiete? Wie kann die planende Verwaltung sicherstellen, dass die prognostizierten Energiebedarfe des Quartiers nach der Realisierung nicht überschritten werden? Diese und weitere Fragen werden im Rahmen des 6. Treffens des Kommunalen Klima Netzwerkes diskutiert. Die Veranstaltung richtet sich vor allem an Mitarbeiter kommunaler Planungsämter sowie an kommunale Klimaschutzmanager.

21. Oktober 2013 - 3. Fachtagung "Kraft-Wärme-Kopplung in kommunalen Gebäuden"

Die Tagung vermittelt Informationen über rechtliche Rahmenbedingungen und Fördermöglichkeiten sowie zu Betreibermodellen wie dem Contracting. In ausgewählten Beispielen werden zudem Best Practice Anlagen vorgestellt, um den Bezug zur Praxis herzustellen und Anknüpfungspunkte für die Umsetzung von Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen anzubieten. Die Veranstaltung ist für den folgenden Teilnehmerkreis konzipiert: Kommunale Gebäudewirtschaft und kommunale Bauträger, Träger von Krankenhäusern und Alten- und Pflegeheimen, Wohnungsbaugesellschaften, Energieberater, Planungsbüros, Stadtwerke.

14.-16. Oktober 2013 - IBA-Kongress "Klimaschutzkonzept Erneuerbares Wilhelmsburg - Rückblick, Ausschau, Vergleich"

Nach sieben Jahren IBA-Leitthema Stadt im Klimawandel – Neue Energien für die Stadt und sechs Jahren Klimaschutzkonzept Erneuerbares Wilhelmsburg ist es Zeit eine Bilanz zu ziehen und das Erreichte kritisch mit den formulierten Zielen und mit nationalen wie internationalen Projekten zu vergleichen. War der Ansatz der IBA Hamburg, den Klimaschutz im Stadtquartier zu verankern und von hier aus eine klimaneutrale Stadtentwicklung anzuschieben, erfolgreich? Haben die einzelnen Projekte die in sie gesteckten Erwartungen erfüllen können? Was sind die Stärken und Schwächen des Konzeptes, welche Schlussfolgerungen können daraus für die Weiterentwicklung des Konzeptes für die Elbinseln und für eine Übertragung auf andere Hamburger Stadtteile und andere Großstädte gezogen werden? Die dreitägige öffentliche Veranstaltungsreihe wird sich diesem Fragenkomplex auf mehreren Ebenen nähern.


Zusätzliche Informationen: