Navigationsabkürzungen:

 

Hauptinhalt:

Publikationen

Hier finden Sie Publikationen aus EnEff:Stadt und EnEff:Wärme, aus verwandten Forschungsprogrammen und aus der kommunalen Praxis. Die Zusammenstellung an Buchveröffentlichungen, Broschüren, Veranstaltungsdokumentationen und Fachartikel wird laufend erweitert.

Filterbare Publikationsliste

Planungshilfsmittel: Praxiserfahrungen aus der energetischen Quartiersplanung

Dieser Band der EnEff:Stadt Schriftenreihe befasst sich mit Planungshilfsmitteln für die energetische Quartiersplanung. Im Fokus stehen Planungshilfsmittel, die in EnEff:Stadt-Demonstrationsprojekten eingesetzt und im Rahmen einer Querschnittsauswertung untersucht wurden.

BBSR-Studie "Energetische Sanierung von Großwohnsiedlungen"

Die Publikation dokumentiert gute Beispiele für die energetische Sanierung großer Wohnsiedlungen. In solchen Quartieren der 1950er bis 1980er Jahre leben bundesweit rund fünf Millionen Menschen. Ein Forscherteam hat im Auftrag des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) acht Modellprojekte bei der Umsetzung integrierter Handlungskonzepte einer energetischen Sanierung begleitet. Die Konzepte waren Gegenstand eines Bundeswettbewerbs von 2009. Die Studie beschreibt strategische Ansätze, Handlungsfelder, Finanzierungsformen und Kooperationsmöglichkeiten. Ihre Empfehlungen richten sich vor allem an Kommunen und Wohnungswirtschaft.

Integrales Quartiers-Energiekonzept Karlsruhe-Rintheim

Das hier beschriebene beispielhafte Vorhaben des Stadtquartiers »Karlsruhe-Rintheim« zeigt auf, wie neben der Kostenoptimierung für die Energiewende auch eine Minimierung des Primärenergieeinsatzes und der CO2-Emissionen erreicht werden - eine Publikation aus der EnEff:Stadt-Schriftenreihe.

Cover_Pocket_Smart City_Beuth

Smart City – Die Zukunft der Stadt: Trends und Entwicklungen

Der Pocket Guide gibt eine umfassende Übersicht zu unterschiedlichen Aspekten des Smart City-Ansatzes. Der Begriff „Smart City“ steht für die Integration von miteinander kommunizierenden Technologiesystemen in die vorhandene städtische Infrastruktur. Ziel ist es, die wachsenden Herausforderungen durch zunehmende Urbanisierung und Klimawandel bewältigen zu können.


Zusätzliche Informationen: