Navigationsabkürzungen:

 

Hauptinhalt:

Newsübersicht

13. Mai 2015 - Abschlusstreffen des Forschungsverbunds „Thermische, elektrische KWK-Vernetzung“

Auf dem Abschlusstreffen am 24. April in Jülich wurden die Ergebnisse der vier EnEff:Wärme-Teilprojekte vorgestellt und diskutiert. Kern der Forschungsarbeiten war die Konzeption eines regionalen, virtuellen Kraftwerks auf Basis der Mini- und Mikro-KWK-Technologie. Daneben ging es darum, die verschiedenen thermischen und elektrischen Verbrauchersysteme im Rahmen dezentraler Stromversorgungskonzepte intelligent zu vernetzen. Den Abschluss der Veranstaltung bildete ein Ausblick auf das Anschlussvorhaben zur Praxiserprobung des „regionalen virtuellen Kraftwerks“.

08. Apr 2015 - Adlershof vernetzt Kälte, Wärme und regenerativen Strom

Durch vernetzte Energieflüsse soll die Nutzung von Abwärme und kühlem Grundwasser für den wachsenden Energiebedarf des Technologie- und Forschungsparks Adlershof erschlossen werden.

Jahreskonferenz 2015 des Forschungsnetzwerks Energie: Diskussion am Themenstand "Digitalisierung.Big Data"

02. Apr 2015 - Forschungsnetzwerk Energie wird Ideenschmiede

Vergangenen Freitag endete in Berlin die erste Jahreskonferenz des Forschungsnetzwerks "Energie in Gebäuden und Quartieren". In der zweitägigen Veranstaltung des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) initiierten Netzwerks sollten wichtige Forschungsthemen identifiziert und Akteure vernetzt werden. Kern des Zusammentreffens der mehr als 200 Teilnehmer aus Forschung, Wirtschaft, Verbänden und Politik war ein offener Ideenaustausch an zehn Themenständen. Die vielfältigen Anregungen sollen inhaltliche Impulse geben für die künftigen Förderstrategien im Rahmen der Energieforschung.

24. Mär 2015 - Abwärme in kleinen Gewerbegebieten nutzen

Abwärme-Verbundnetze können unter bestimmten Voraussetzungen betriebliche Kosten wie Emissionen deutlich senken. Das EnEff:Wärme-Projekt „Heatloop“ untersuchte deshalb die praktische Umsetzbarkeit solcher Wärmeverbünde am Beispiel zweier Gewerbegebiete in Bochum. Die bisherigen Projekterfahrungen wurden jetzt in einem technischen und einem Akteurs-Leitfaden zur Erschließung von Abwärme-Potenzialen zusammengefasst.

19. Mär 2015 - Deutscher Nachhaltigkeitspreis Forschung - Aufruf zur Teilnahme am Wettbewerb

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis Forschung 2015 prämiert Forscherinnen und Forscher für Ideen zur nachhaltigen Entwicklung der Städte. Gesucht werden anwendungs- und bürgernahe Forschungsprojekte, die dazu beitragen, Städte zu Vorreitern dieses Prozesses zu machen. Bis zum 22. Mai 2015 können sich Einzelpersonen oder Gruppen aus deutschen Forschungseinrichtungen, Hochschulen und Unternehmen bewerben.


Zusätzliche Informationen: