Navigationsabkürzungen:

 

Hauptinhalt:

Newsübersicht

27. Apr 2016 - Mehr als nur ein Klassentreffen: Das BMWi-Statusseminar "Energieforschung für die Wärmewende"

Das Statusseminar präsentierte am 19./20. April in Frankfurt/Main aktuelle Themen und Projektergebnisse der Forschungsinitiative EnEff:Wärme. Das Programm umfasst Erfahrungsberichte forschender Energieversorger, technologische Entwicklungen bis hin zur Anwendungsreife, die Vorstellung von Zukunftstechnologien sowie die Einordnung dieser vielfältigen Aktivitäten in Effizienzstrategien für Gebäude und Quartiere. Das Statusseminar fand im Rahmen der 22. Internationalen Fachmesse für Wärme, Kälte und KWK statt. Somit war die Veranstaltung keine reine Nabelschau der Forscher; in Frankfurt galt das Motto "Forschung trifft Praxis".

Im Atrium des Berliner Ludwig Erhard Hauses stellten Vertreterinnen des BMWi und des BMBF die neuen gemeinsamen Förderinitiativen vor.

11. Apr 2016 - Neue Forschungsinitiative Solares Bauen/Energieeffiziente Stadt

Heute wurde in Berlin die neue Forschungsinitiative "Solares Bauen/Energieeffiziente Stadt" vorgestellt. Die beiden Bundesministerien für Wirtschaft und Energie (BMWi) sowie für Bildung und Forschung (BMBF) erläuterten die Ziele und Förderkriterien im Rahmen der Berliner Energietage. Der Fokus liegt auf technologieübergreifenden Forschungsprojekten und interdisziplinärer Zusammenarbeit. Damit sollen energetisch hochwertige Gebäude und Stadtquartiere zusammen mit energieoptimierter Infrastruktur gebaut und modernisiert werden.

Hof der Pina-Bausch Gesamtschule an der Florian-Geyer-Straße in Wuppertal nach der Sanierung

26. Jan 2016 - Finanzierungsoptionen für die Sanierung kommunaler Gebäude

Der Erhalt und die energetische Sanierung kommunaler Liegenschaften kostet Geld, das in vielen Fällen fehlt. Ein neues Programm erlaubt es, verschiedene Sanierungsszenarien für den kommunalen Gebäudebestand durchzurechnen und detailliert zu vergleichen. Das erleichtert die strategische Planung von Investitionen in Städten und Gemeinden.

22. Dez 2015 - Neckarpark Stuttgart: Wärme aus dem Abwasserkanal

Abwasser stinkt und ist dreckig – aber es eignet sich zur Wärme- und Kälteversorgung von Gebäuden. Die Energie des städtischen Abwassers wird im neuen Stuttgarter Stadtquartier Neckarpark mittels Rinnenwärmetauscher im Abwasserkanal über ein Niedrigtemperatur-Nahwärmenetz genutzt. Dies ist die Säule des Energiekonzepts für das neue Quartier, das mit energetisch hocheffizienter Bebauung auf der Brachfläche des ehemaligen Güterbahnhofs Bad Cannstatt entsteht.

07. Dez 2015 - 10. Projektleiter-Meeting EnEff:Stadt in Lüneburg

Das Projektleitertreffen am 10./11. November 2015 diente dem Informationsaustausch sowie der Vorstellung neuer Projekte und Analysen der Begleitforschung. Insbesondere die Workshops boten einen ansprechenden Rahmen zum themenfokussierten Austausch über aktuelle Fragestellungen und Projekterfahrungen. Tagungsort war die Leuphana Universität Lüneburg, die für ihren Campus bis 2020 das Ziel der Klimaneutralität ausgegeben hat.


Zusätzliche Informationen: