Navigationsabkürzungen:

 

Hauptinhalt:

Newsübersicht

13. Feb 2017 - "Wir müssen noch eine Schippe drauflegen"

Der erste Kongress ENERGIEWENDEBAUEN fand am 30. und 31. Januar 2017 in Berlin statt. Auf diesem diskutierten rund 350 Teilnehmer aus Forschung, Hochschulen, Architektur- und Planungsbüros, Politik, Energieversorgern, Städten und Gemeinden sowie der Immobilienwirtschaft, wie die Energieversorgung von Gebäuden und Quartieren zukunftsfähig gestaltet werden kann. Denn das Ziel der Bundesregierung ist ein klimaneutraler Gebäudebestand bis 2050. Doch das lässt sich nicht ohne Weiteres erreichen.

Ankündigung Ideenwettbewerb für Gebäude und Quartiere © Ludmilla-Wohnpark GmbH

20. Jan 2017 - Neuer Ideenwettbewerb startet bald

Der Projektträger Jülich wird am 4. Mai 2017 auf den Berliner Energietagen einen Ideenwettbewerb ausloben. Gesucht sind zukunftsweisende Ideen für Gebäude und Quartiere. Der Wettbewerb richtet sich zum einen an Bauherren und Planer mit Ideen und Konzepten für Neubauten, den Gebäudebestand und Quartiere. Eine besondere Wettbewerbsaufgabe richtet sich an Kommunen und Hochschulen, die Konzepte für einen zukünftigen internationalen Energiewettbewerb einreichen können.

Der Wärmebedarf von Bestandsgebäuden lässt sich mit umfassenden Sanierungsmaßnahmen um mehr als zwei Drittel senken. Im Drei-Prozent-Projekt entwickeln Forscher energieeffiziente Sanierungsfahrpläne für Stadtquartiere.

15. Dez 2016 - Sanierungsfahrpläne für Stadtquartiere

Bisher liegt die Sanierungsrate im Gebäudebestand bei rund einem Prozent. Wie lässt sie sich deutlich steigern, etwa auf drei Prozent? Gemeinsam mit Kommunen untersuchen Forscher die Hemmnisse und entwickeln Sanierungspläne für unterschiedlich strukturierte Modellquartiere. Als Planungsinstrumente sollen sie Kommunen helfen, bisher nicht genutzte Sanierungspotenziale zu erschließen.

Die Top 3 des Deutschen Nachhaltigkeitspreises 2016

28. Nov 2016 - Klimaneutraler Unicampus Lüneburg unter den Top 3 des Deutschen Nachhaltigkeitspreises

In Lüneburg wird ein innovatives Energiekonzept für den Campus der Universität und das angrenzende Stadtgebiet erarbeitet und umgesetzt – mit dem Ziel einer vollständigen Strom- und Wärmeversorgung mit erneuerbaren Energien. Das Projekt "Klimaneutraler Campus" wurde im September für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2016 nominiert. Der Sieger des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung ausgelobten Forschungspreises konnte nun in Kooperation mit der Wissenschaftssendung „nano“ auf 3sat über ein Online-Voting ermittelt und am 25.11.2016 im Rahmen der Preisverleihung bekannt gegeben werden. Lüneburg hat es unter die Top 3 geschafft.

24. Nov 2016 - Gebäude und Quartiere energieoptimiert und wirtschaftlich modernisieren

In der Forschung werden Konzepte entwickelt und evaluiert, wie Gebäude und ganze Stadtquartiere wirtschaftlich und energetisch sinnvoll saniert werden können. Diese Konzepte setzen auf zielgerichtete sowie ökonomisch ineinandergreifende Schritte und können zudem helfen, geeignete Standorte zu finden, Hemmnisse auszuräumen und Qualitätssicherungsprozesse zu initiieren. Hinzu kommt der Einsatz von softwaregestützten Werkzeugen, um auch die Planungsprozesse zu optimieren. Zu einem Austausch über diese Themen kamen am 24. und 25. November 2016 mehr als 50 Forscher in Aachen zusammen. Auf der Veranstaltung wurden wegweisende Projekte vorgestellt und die Umsetzung solcher Konzepte anschließend in fünf parallelen Workshops unter verschiedenen Fragestellungen diskutiert.


Zusätzliche Informationen: